logo Schriftzug urban light art k»nstlerische Fotografie von Silke Helmerdig mit Strassenlaternen
  my favorite books 
  jude sein 
  deutschlandbild 
  makom 
  zurückbleiben 
  scrabble 
  zwei seelen ...
  reise nach ...
  decisive moment 
  between heaven ... 
  fe/male 
  berlin diptychon 
  fernweh 
  atlas 
  khon kaen 
  have a good time
  berliner lichtbilder
  from gaza to berlin
  vita 
  kontakt 
 

Kurz, der Sinn des Lebens wird im feierlichen Zusammenleben ersichtlich, aber dieses feierliche Zusammenleben selbst ist von Regeln geordnet, die an sich vollkommen sinnlos erscheinen. Das ist das Wesen der jüdischen Riten. Wo nämlich eine Gesellschaft nicht von scheinbar sinnlosen Regeln geordnet ist, wo diese Regeln >> vernünftig <<, >> effizient << oder >> zweckhaft << sind, dort ist die Gesellschaft nicht feierlich, und das Leben in ihr ist sinnlos.

Textauszug aus: Vilém Flusser "Jude sein".

Fotografie Silke Helmerdig zeigt Selbstprotrait mit einbilichteter Textpassage von Vilém Flusser aus Jude sein

Ohne Titel 2 von 9, 1999 s/w Foto, Barytpapier 13 x 18 cm

- Arbeit im Besitz des Jüdischen Museum Berlin -

01 02 03 04 05 06 07 08 09