logo Schriftzug urban light art k˘nstlerische Fotografie von Silke Helmerdig mit Strassenlaternen
  my favorite books 
  jude sein 
  deutschlandbild 
  makom 
  zurückbleiben 
  scrabble 
  zwei seelen ...
  reise nach ...
  decisive moment 
  between heaven ... 
  fe/male 
  berlin diptychon 
  fernweh 
  atlas 
  khon kaen 
  have a good time
  berliner lichtbilder
  from gaza to berlin
  vita 
  kontakt 
 

Es gibt Juden, die an verschiedene Dogmen glauben, an die Erschaffung der Welt z.B. und an die Inspiration der Propheten. Das macht sie aber nicht zu religiösen Juden. Es gibt Juden, die sich ganz streng rituell in jeder vorstellbaren Situation benehmen, doch macht sie das nicht zu religiösen Juden. Es gibt Juden, die ihr ganzes Leben dem Studium der Schriften widmen, doch auch das macht sie nicht zu frommen Juden. Ein religiöser Jude ist derjenige, der immer in Gegenwart des Anderen lebt und im anderen Menschen die Gegenwart des Heiligen erkennt. Frommer Jude zu sein ist eine Aufgabe. Es ist, in griechischen Begriffen ausgedrückt, kein Dogma, sondern eine Praxis.

Textauszug aus: Vilém Flusser "Jude sein".

Fotografie Silke Helmerdig zeigt Selbstprotrait mit einbilichteter Textpassage von Vilém Flusser aus Jude sein

Ohne Titel 1 von 9, 1999 s/w Foto, Barytpapier 13 x 18 cm

- Arbeit im Besitz des Jüdischen Museum Berlin -

01 02 03 04 05 06 07 08 09